Reality-Show

Drastische Änderung bei „Promis unter Palmen“: Sat.1 schneidet 30 Minuten aus Folge 2 heraus

Steht neuer Ärger ins Haus? Der TV-Sender Sat.1 hat nun offenbar die 2. Folge „Promis unter Palmen“ um satte 30 Minuten gekürzt – doch was steckt dahinter?

Die neue Staffel der umstrittenen Reality-Show „Promis unter Palmen“ ist erst vergangene Woche angelaufen und gleichwohl ist der mediale Aufschrei groß. Nach dem homophoben Totalausfall in Folge 1 von „Promis unter Palmen“ gab sich gefühlt ein Skandal nach dem anderen die Klinke in die Hand – und offenbar geht es vorerst auch so weiter.

Zuletzt sorgte zum Beispiel ein möglicher Drogen-Skandal am Set von „Promis unter Palmen“ für Aufsehen. Ein Insider hatte bei der Bild-Zeitung über den angeblichen Vorfall ausgepackt, bei dem zwei Kandidaten munter Schmerzmittel mit Alkohol heruntergekippt haben sollen. Ob die Zuschauer die daraus resultierenden aggressiven Ausfälle der Teilnehmer zu Gesicht bekommen werden, ist aber fraglich – denn Sat.1 kürzte zumindest die kommende 2. Folge bereits erheblich, wie ebenfalls die Bild berichtet.

Sendung:Promis unter Palmen
Sender:Sat.1
Erstausstrahlung:25. März 2020
Staffeln:2
Besetzung:Claudia Obert, Emmy Russ, Bastian Yotta, Kate Merlan und mehr

Mobbing weggekürzt? Achtung: Spoiler zu Folge 2 von „Promis unter Palmen“

Dass das so kommen würde, ist keine große Überraschung. Vergangene Woche nahm Sat.1 die 1. und die 2. Folge (Preview) von „Promis unter Palmen“ von allen Online-Streamingplattformen. Der Sender hatte als Reaktion auf die teils heftige Kritik angekündigt, alle Episoden noch einmal prüfen zu wollen. Heraus kam dabei nun, dass Folge 2, die am Montag (19. April) erstmals im Free-TV ausgestrahlt wird, um 30 Minuten gekürzt worden ist. Jedenfalls schließt das Online-Magazin DWDL darauf, da die Folge statt um 22.50 Uhr nun bereits um 22.20 Uhr endet.

Warum gekürzt? Vermutlich, weil die 2. Folge Szenen enthält, die Beleidigung und Ausgrenzung zeigen. Da die Ausgabe am vergangenen Montag und Dienstag zeitweise noch in der Preview für Joyn-Plus-Nutzer abrufbar war, konnten die User die Folge noch in der ursprünglichen Version schauen (ebenso wie die Redaktion von msl24.de). In Episode 2 ist zu sehen, wie sich fast alle Kandidaten von „Promis unter Palmen“ gegen die Dragqueen Katy Bähm zusammentun. Es werden auch fiese Beleidigungen ausgeteilt, unter anderem von Willi Herren und von Bähms vermeintlicher Freundin Emmy Russ. Die Travestiekünstlerin ist von alldem sichtlich getroffen und am Ende der Folge in Tränen aufgelöst.

„Promis unter Palmen“: Mega-Ausraster von Kandidat steht noch aus

Zuschauer des Formates werden sich an die umstrittene 5. Folge der 1. Staffel „Promis unter Palmen“ erinnert fühlen. Damals wurde gezeigt, wie die damalige Teilnehmerin Claudia Obert von ihren Mitkandidaten auf drastische Weise beleidigt und ausgegrenzt worden war. Es hagelte nach der Ausstrahlung heftige Kritik von Zuschauern und vonseiten der Medien, gegen Sat.1 wurde sogar Anzeige erstattet. Möglicherweise wollte der Privatsender eine ähnliche Situation nun verhindern.

Auf der Streaming-Plattform Joyn Plus gab der Sender Sat.1 die Entscheidung bekannt, die neuen Folgen von „Promis unter Palmen“ zurückzuziehen.

Die Zuschauer können sich nun anhand der offenbar gekürzten Version selbst ein (möglicherweise eher eingeschränktes) Bild machen: Folge 2 der 2. Staffel „Promis unter Palmen“ läuft am Montag ab 20.15 Uhr im Free-TV bei Sat.1. Darin wird allerdings ein weiterer Eklat noch nicht zu sehen sein: In Folge 3 von „Promis unter Palmen“ soll Chris Töpperwien in einen Mega-Zoff mit Melanie Müller geraten. Wie bereits in einer Vorschau zu sehen ist, könnte es sogar zu Handgreiflichkeiten kommen. Angeblich mussten Produktionsmitarbeiter einschreiten, um Schlimmeres zu verhindern. Die nächste Erklärung des TV-Senders Sat.1 ist also auch bereits abzusehen. Zuletzt hatte übrigens auch die ehemalige „Promis unter Palmen“-Kandidatin Désirée Nick mit Chris Töpperwien abgerechnet, wie nordbuzz.de* berichtet. (*nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Rubriklistenbild: © Sat.1

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare