Vox-Sendung

"Das mögen Männer gar nicht": Kandidatin macht schweren Fehler bei "Shopping Queen"

In Guidos Augen hat Christine beim Shoppen einen schlimmen Fehler begangen. 
+
In Guidos Augen hat Christine beim Shoppen einen schlimmen Fehler begangen. 

Sie soll ein Outfit für Valentinstag finden – doch dann macht Christine einen Fehler. "Völlig falsch für das erste Date", urteilt Guido Maria Kretschmer. 

  • Der dritte Tag bei "Shopping Queen" in Düsseldorf ist angebrochen. 
  • Christine (48) muss ein Outfit für den Valentinstag suchen. 
  • Die Siegerin der Woche gewinnt ein Blind Date in einer TV-Show. 
Die Suche nach dem perfekten Outfit für das erste Date geht in Düsseldorf in die dritte Runde. Am Mittwoch bei "Shopping Queen" ist Christine dran. Die 48-Jährige mit den kurzen schwarzen Haaren wirkt auf den ersten Blick eher unauffällig – doch dann stellt sie dem Kameramann ihr Hobby vor. Sie ist Burlesque-Tänzerin. 

"Shopping Queen": Muss Christine ins Auto brechen?

Zur Erklärung des erotischen Ausdruckstanzes zieht Christine sich um: Sie trägt ein Krankenschwester-Outfit, das sie nach und nach auszieht. Am Ende gibt es bei "Shopping Queen" so viel nackte Haut zu sehen, wie selten. Die 48-Jährige trägt nur noch Pasties zur Bedeckung ihrer Oberweite. 

Ob sich Christines Leidenschaft auch in ihrem Outfit wiederspiegeln wird? Mit ihrer Freundin Petra macht sie sich auf den Weg in die Stadt. Doch im pinken Bus geht es der Kandidatin plötzlich schlecht: Ihr wird übel. "Gibt es auch Shopping-Queen-Spucktüten?", will sie wissen. 

Guido Maria Kretschmer ist unzufrieden mit Christines Wahl

Die Fahrt im Bus ist jedoch bald darauf ohne Zwischenfall überstanden. In einem Laden findet Christine beinahe ihr ganzes Outfit. Sie entscheidet sich für einen Rock in Lederoptik und ein schwarzes Top. Dann schlägt die Verkäuferin eine Strickjacke vor – für den Moderator von "Shopping Queen", Guido Maria Kretschmer, ist das ein No-Go. "Nein, das mögen Männer gar nicht", ist seine erste Reaktion. 

Der Oversize-Cardigan kann den Moderator überhaupt nicht überzeugen: "Völlig falsch für das erste Date", findet Guido Maria Kretschmer. "Ich finde, es passt nicht gut zusammen und ich nehme ihr den Look auch nicht ab." Das hält Christine jedoch nicht davon ab, sich für den Look bei "Shopping Queen" zu entscheiden. 

So kommt Christines Outfit bei den Frauen von "Shopping Queen" an

Nachdem Christine sich mit Schmuck und Unterwäsche eingedeckt hat, lässt sie sich beim Friseur zurechtmachen. Am Ende hat sie noch einige Minuten und Geld übrig, bevor es auf den Laufsteg bei "Shopping Queen" geht. Dort präsentiert sie sich selbstsicher und setzt ihr Outfit in Szene. Das kommt auch bei Guido Maria Kretschmer an: "Ja, das ist schon ganz gut gemacht, weil sie es gut verkauft." Dennoch hätte der Designer sich einen aufregenderen Look von Christine gewünscht. Am letzten Tag entscheidet sich, wer die Klamotten-Königin von Düsseldorf ist – zuvor muss jedoch Heike bei "Shopping Queen" eine fiese Lästerattacke von Jessica über sich ergehen lassen

Die anderen Kandidatinnen sind größtenteils zufrieden mit dem Outfit der 48-Jährigen. Sie kritisieren jedoch auch, dass der Cardigan nicht für ein erstes Date geeignet ist. So kommt Christine am Ende auf 31 Punkte. Damit liegt sie hinter Nazle, die an Tag zwei bei "Shopping Queen" dran war. Daher ist nach wie vor Aliaksandra auf Platz Eins der Düsseldorf-Woche, bei der die Siegerin von "Shopping Queen" ein Date in einer TV-Show gewinnen kann. Am vierten Tag wird Reiterin Jessica sich dem Motto stellen, die bisher von den fünf Frauen die meiste Kritik geübt hat. 

Für Guido Maria Kretschmer ist der Alltag als Designer und Fernsehstar anstrengend. Er verrät jedoch Tipps, wie er zur Ruhe kommt: 

Bei "Shopping Queen" hat eine neue Mottowoche angefangen

. Doch einer Kandidatin ist damit gar nicht zufrieden. An Tag zwei ist Ivana dran:

Sie kann mit ihrem Outfit bei "Shopping Queen" alle überzeugen

– ist das noch zu toppen? 

Auch interessant

Kommentare