Vox-Sendung

"Als hätte sie nie was anderes gemacht": Guido begeistert von Judith bei "Shopping Queen"

Am Mittwoch waehlte Judith (2. v. r.) ihr Outfit für "Shopping Queen" aus.
+
Am Mittwoch wählte Judith (2. v. r.) ihr Outfit für "Shopping Queen" aus.

An Tag drei bei "Shopping Queen" in Berlin war Judith an der Reihe, ein Outfit zu wählen. An einem Detail ihres Looks hatte Guido Maria Kretschmer jedoch etwas auszusetzen.

  • Eine neue Woche ist bei "Shopping Queen" gestartet.
  • Fünf Frauen kämpfen in Berlin um den Titel.
  • Judith ist die Kandidatin an Tag 3.

Der dritte Tag der Berliner "Shopping Queen" Woche stand am Mittwoch (5. Februar) an. Bevor Judith an diesem Tag ihr Outfit auswählen durfte, war am Tag zuvor bereits Kandidatinnen Olga an der Reihe. 

Die 48-Jährige konnte von ihren Mitstreiterinnen bei "Shopping Queen" 38 Punkte ergattern. Für ihren Auftritt hatte sich Kandidatin Judith nun etwas Besonderes ausgedacht. Nicht nur wollte sie das Motto "Hello, Yellow! Finde das perfekte Outfit in der Trendfarbe Gelb" zum Ausdruck bringen. Auch für ihre Frisur hatte sich die 40-Jährige etwas ausgedacht – doch da hätte sie vorher besser bei Guido Maria Kretschmer angefragt.

"Shopping Queen" bei Vox: Guido Maria Kretschmer kritisiert Frisur

Von der Kleidung war der Modedesigner zunächst begeistert. "Durch den Schuh kriegt es etwas Modisches. Das steht ihr sehr gut", befand Guido Maria Kretschmer, der von Judith bei "Shopping Queen" den Eindruck vermittelt bekam, als "hätte sie nie etwas anderes gemacht".

Dennoch gefiel dem 54-Jährigen der Alltags-Look der Event-Managerin besser als das Outfit, das sie sich für "Shopping Queen" ausgesucht hat. "Sie gefällt mir am Morgen besser als am Abend. Mir gefällt eher ihre Lässigkeit. Es juckt mir in den Fingern, den Look zu vollenden", so Guido Maria Kretschmer.

Judith verpasst bei "Shopping Queen" Platz 1

Vor allem an Judiths Frisur stört sich der Juror. Ihre lockigen Haare ließ sich die 40-Jährige glätten. Das war wohl ein Kardinalsfehler, findet Guido Maria Kretschmer. "Ich hätte ihr einen Zopf gemacht", lautet sein Ratschlag. Am Ende gab es von den Mitstreiterinnen 35 Punkte. Damit ist ihr der erste Rang bei "Shopping Queen" bereits verwehrt. Eine andere Kandidatin bei "Shopping Queen" trieb Guido Maria Kretschmer in den Wahnsinn: Sie hatte sich ein unpassendes Outfit ausgesucht. 

Das wussten Sie noch nicht über "Shopping Queen"-Juror Guido Maria Kretschmer

Bei der "Shopping Queen"-Woche in Düsseldorf hat Guido Maria Kretschmer eine Überraschung parat: Die Gewinnerin nimmt an einer anderen, bekannten Vox-Show teil. Am ersten Tag war Aliaksandra dran: Die 22-Jährige erntete bei "Shopping Queen" harte Kritik

Auch interessant

Kommentare