Vox-Sendung

Kandidatin bei "Shopping Queen" geschockt: "Leider muss ich sagen..."

"Shopping Queen" in Frankfurt: An Tag zwei hält Kandidatin Silke den Juror Guido Maria Kretschmer ordentlich auf Trapp – und überrascht eine ihrer Konkurrentinnen.

  • Die aktuelle Woche von "Shopping Queen" findet in Frankfurt am Main statt.
  • Beim Motto dreht sich dieses Mal alles um den flachen Schuh.
  • Kandidatin Silke gibt in der zweiten Folge ordentlich Gas.

Ein neuer Tag bei "Shopping Queen" mit Designer Guido Maria Kretschmer: Seit Montag (10. März) zeigen fünf klamottenbegeisterte Frauen aus Frankfurt am Main, wie gut sie in flachen Schuhen aussehen können. Denn das Motto diese Woche lautet: "Halt mal den Schuh flach – sei mit deinem neuen flachen Schuh der Hingucker".

"Shopping Queen" (Vox) mit Guido Maria Kretschmer: Silke legt los

An Tag eins legte "Shopping-Queen"-Kandidatin Sibel mit 36 Punkten bereits ordentlich vor. Die 32-Jährige entschied sich für schwarze Loafer aus Leder und konnte damit ihre Konkurrenz sowie Guido Maria Kretschmer überzeugen.

An Tag zwei bei "Shopping Queen" ist Kandidatin Silke (49) nun an der Reihe und ihre Konkurrentinnen meinen gleich zu Beginn: Das wird wild. Denn die Blondine "hat richtig Strom im Arsch", wie Vicky es ausdrückt. "Die machen den Laden verrückt", da ist sich die 27-Jährige sicher – und sie soll Recht behalten: Mit ihrer Shopping-Begleitung Ivi (44) hetzt Silke von Laden zu Laden. "Nicht die Oma umhauen", kommentiert Guido Maria Kretschmer nur, als die beiden durch das Kaufhaus eilen.

"Shopping Queen" (Vox) mit Guido Maria Kretschmer: Silkes wilde Tour

Die Kaufmännische Angestellte entscheidet sich zudem gegen den Joker in der aktuellen "Shopping-Queen"-Woche mit Guido Maria Kretschmer, bei dem sie zwar 200 Euro mehr Budget hätte, dafür jedoch auch eine Stunde weniger Zeit. Sie hat also vier Stunden, um ein Outfit rund um einen flachen Schuh zu kreieren. 

"Shopping Queen"-Kandidatin Silke probiert verschiedene Pullis an.

Gleich zu Beginn findet "Shopping-Queen"-Kandidatin Silke dann bereits einen schwarzen Lackschuh für 125 Euro. Sie vervollständigt ihren Look mit einem Oversize-Pullover, einer Strumpfhose und einem Rock. Vom restlichen Budget bezahlt sie dann  Accessoires, den Friseur-Besuch und ihr Make-Up. Wie der Look bei Guido Maria Kretschmer wohl ankommen wird?

"Shopping Queen" (Vox) mit Guido Maria Kretschmer: Sheila ist geflasht

"Ich würde sagen, es ist eine gute Leistung", lobt Guido Maria Kretschmer die Kandidatin bei "Shopping Queen". Der Schuh sei optimal. Dennoch gefällt ihm das Outfit von Sibel vom Vortag etwas besser. Doch die Blondine kommt auch so sehr gut beim Designer an: "Ich mag die Silke, die ist 'ne gute Type", kommentiert er lachend.

Das Outfit von Silke kommt nicht nur bei dem Designer gut an. Auch Kandidatin Sheila ist begeistert: "Leider muss ich wirklich sagen, dass sie eine sehr große Konkurrenz ist",  sagt die 36-Jährige. Sie vergibt zudem die Höchstpunktzahl von zehn Punkten. Insgesamt kommt Silke auf 35 Punkte und landet somit auf dem vorerst zweiten Platz. Am Freitag kommt dann die Bewertung von "Shopping-Queen"-Juror Guido Maria Kretschmer dazu.

Rubriklistenbild: © Fotomontage: TVNOW / Constantin Ent.

Kommentare