Was ist dran?

„Das Sommerhaus der Stars“ (RTL) – Lisha macht Michael Aggro-Vorwürfe: „Diana hat richtig gezittert“

Dass es heftig zugeht im „Sommerhaus der Stars“ auf RTL, das wissen die Zuschauer. Doch angeblich sollen nicht ausgestrahlte Szenen ein ganz anderes Licht auf Michael und Diana werfen.

Bocholt – Diana Herold und Michael Tomaschautzki sind das Esoteriker-Paar im „Sommerhaus der Stars“ auf RTL*.Bei ihnen dreht sich alles um Liebe und Frieden und sie setzen sich aufopferungsvoll für die geächtete Eva Benetatou ein – so, wie Jesus es vermutlich getan hätte. Doch das sei nur Show, lautet nun der Vorwurf.

In einem Video teilen die YouTuber Lisha und Lou* heftig gegen das Esoteriker-Paar aus, das mit ihnen im „Sommerhaus der Stars“ auf RTL* war. Vor allem an Michael (48) üben die beiden Berliner Kritik – und die hat es wirklich in sich, wie msl24.de* berichtet.

Show:Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare
Sender:RTL
Erstausstrahlung:13. Juli 2016
Länge:90 bis 235 Minuten
Besetzung:Unter anderem Elena Miras, Michael Wendler, Willi Herren, Yeliz Koc
Auszeichnungen:Deutscher Fernsehpreis für die beste Unterhaltung Reality

„Sommerhaus der Stars“ (RTL): Lisha und Lou verteidigen sich nach heftiger Kritik

Nachdem Lisha in Folge 9 vom „Sommerhaus der Stars“ auf RTL mit einem Mega-Ausraster schockierte*, hagelte es von den Zuschauern deutliche Kritik an der 34-Jährigen. Viele störten sich an den krassen Beleidigungen und der angeblichen Doppelmoral der YouTuberin, die im „Sommerhaus“ eine Intrige nach der anderen gegen ihre Erzfeindin Eva plante.

Selbst RTL zeigte sich „erschrocken“ von Verhalten seiner „Sommerhaus der Stars“-Kandidaten, wie msl24.de* exklusiv berichtete. Lisha und Lou wehrten sich bereits zuvor in einem ihrer Videos auf YouTube gegen die Mobbing-Vorwürfe, die sie nach mittlerweile acht Folgen in den sozialen Medien erhalten hatten. Dabei sprechen sie aber nicht nur Klartext über Eva und die angeblich unfairen Schnitte des Showmaterials durch den TV-Sender – sie erheben auch schwere Vorwürfe gegen Michael Tomaschautzki.

„Sommerhaus der Stars“ (RTL): Ist Michael Tomaschautzki gar nicht so nett, wie er tut?

Denn so lieb und nett, wie Diana Herold und Michael Tomaschautzki im „Sommerhaus der Stars“ tun, seien sie gar nicht, erzählt Lisha in dem Video auf YouTube, in dem sie und Lou Fan-Fragen beantworten. Ein Zuschauer will nämlich von den Berlinern wissen, welchen Konflikt sie denn eigentlich mit Diana hätten. Nachdem sie eine Situation mit Diana beschreiben, die RTL verzerrt dargestellt habe, greifen die YouTuber dann jedoch so richtig in die Vollen.

Nicht nur sei die ganze „Retter in der Not“-Nummer des Esoteriker-Paares im Sommerhaus der Stars“ in Bocholt nur gespielt gewesen, um vor den Zuschauern gut dazustehen, wie Lou kritisiert. Tomaschautzki habe zudem ein Aggressionsproblem: „Michi ist einer der aggressivsten Menschen, die ich jemals in meinem Leben kennengelernt habe“, sagt Lisha. Sie selbst sei zwar „aggressiv von Tag eins bis zum Ende“, räumt sie ein. Aber Michael dagegen würde nur „einen auf Om machen“ und sei selbst jedoch äußerst aggressiv. Laut Lisha habe er sich gleich mehrere verstörende Aktionen geleistet.

„Das Sommerhaus der Stars“ 2020 auf RTL: Diana Herold und Michael Tomaschautzki.

„Sommerhaus der Stars“ (RTL): Aggro-Vorwürfe gegen Michael Tomaschautzki

Lisha beschreibt daraufhin eine heftige Situation im „Sommerhaus der Stars“ in Bocholt, die RTL jedoch nicht ausgestrahlt habe: „Michi hat nach Dianas Kopf etwas geworfen, wo sie auf dem Weg zum Interview-Raum waren. Diana saß da, hat gezittert und hatte Angst in diesen Raum zu gehen, weil sie nicht wusste, wie sie an Michi vorbei soll“, beschreibt Lisha die Szene. Ob es ein Feuerzeug oder sogar ein Stein gewesen sei, den Michael nach Diana geworfen habe, wüssten die YouTuber nicht genau.

Wäre das Andreas, der nach Caro was geworfen hätte, wenn Lou das wäre, der nach Lisha etwas geworfen hätte, hätten die das gezeigt.

Lisha

Auch Lou habe die Aktion von Michael mitbekommen: „Sie war in den Knien und in der Ecke und hat richtig gezittert.“ Lisha kritisiert, dass RTL die Szene nicht gezeigt habe: „Wäre das Andreas, der nach Caro was geworfen hätte, wenn Lou das wäre, der nach Lisha etwas geworfen hätte, hätten die das gezeigt“, sagt Lisha überzeugt.

„Sommerhaus der Stars“ (RTL): Lisha erhebt schwere Vorwürfe gegen RTL

Auch mit einer anderen Aktion habe Tomaschautzki schockiert, wie Lisha und Lou weiter berichten: Er habe im „Sommerhaus der Stars“ lauthals „Yo mein Ni***“ gerufen. Nachdem ihn Lou zur Rede gestellt hätte, habe Michael lediglich geantwortet, dass er von mehreren „schwarzen Mitbürgern“ die Erlaubnis dafür habe – deswegen dürfe er das Wort verwenden, beschreibt Lou die angeblichen Situation.

„Warum wird sowas nicht gezeigt, Leute? Warum werden Alkohol-Eskapaden, Spuck-Eskapaden – warum wird sowas alles gezeigt? Aber warum werden die abartigen Seiten von manchen Bewohnern im Haus nicht gezeigt?“, fragt Lisha in ihrem YouTube-Video sichtlich aufgebracht und kritisiert damit nicht zum ersten Mal den TV-Sender RTL scharf für die Art der Ausstrahlung vom „Sommerhaus der Stars“.

Vor Kurzem erst sprach das polarisierende Paar aus dem „Sommerhaus der Stars“ zudem in einem anderen Format Klartext: Sie packten im Live-Podcast von Entertainer Oliver Pocher über ihre Zeit in dem Trash-TV-Format aus – das kam nach dem heftigen Ausraster in Folge 9 jedoch gar nicht gut bei einigen Zuschauern an. Wegen des krassen Lisha-Shitstorms schießt Amira Pocher nun jedoch scharf zurück, wie die Kollegen von nordbuzz.de* berichten.

„Sommerhaus der Stars“ (RTL): Michael Tomaschautzki weist Vorwürfe von sich

Michael Tomaschautzki hat sich bereits zu den Vorwürfen von Lisha geäußert. In einer Instagram-Story tut der 48-Jährige die angeblichen Eskalationen als erfunden ab: „Mir persönlich wäre es ja eeecht peinlich, wenn ich nach jeder Folge Ausreden für mein Verhalten suchen und mir Dinge an den (Kooperations-)Haaren herbeiziehen müsste“, schreibt Tomaschautzki.

Auch laut Diana Herold sei an den Vorwürfen nichts dran, wie sie auf ihrem Instagram-Kanal schrieb. In einem Interview mit Promiflash fällte sie zudem ein eindeutiges Urteil über Lisha und ihre Beleidigungs-Orgie in Folge 9 vom „Sommerhaus der Stars“: „Wir sahen bei solchen Ausrastern das verzweifelte, verletzte Kind, was sie dringend heilen sollte.“ Ist also alles an den Haaren herbeigezogen – oder ist doch was dran an Lishas und Lous Vorwürfen? Die Wahrheit kennt zumindest der TV-Sender RTL – denn den Kameras dürfte nichts entgangen sein.

Wie es weitergeht in dem Trash-TV-Format erfahren die Zuschauer am Sonntag (25. Oktober) ab 20.15 Uhr im Free-TV auf RTL. Mit einem Premium-Account ist die Folge bereits drei Tage früher auf TVNOW abrufbar. Auf msl24.de erhalten Sie eine Übersicht über die kompletten Sendetermine vom „Sommerhaus der Stars“ auf RTL und im Stream. Zudem erfahren Sie dort, wer laut einem Insider als Gewinner aus dem „Sommerhaus der Stars“ hervorgeht – aber Achtung: Spoiler! (*Msl24.de und nordbuzz.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © TVNOW (Fotomontage)

Kommentare