Trash-TV auf RTL

Nach Spuck-Attacke im „Sommerhaus der Stars“ (RTL): Das sagt Kubi zu seinem Ausraster

Alkohol, Hass und Aggression: Mit dieser beunruhigenden Mischung unterhielt RTL sein Publikum in der ersten Folge von „Das Sommerhaus der Stars“. Besonders ein Vorfall am Ende der Show sorgte für Fassungslosigkeit.

Ein viel zu kleines, dazu noch recht heruntergekommenes Haus, Regenwetter, acht mehr oder weniger prominente Paare und jede Menge Alkohol: Das ist das RTL-Erfolgsrezept für einen unterhaltsamen TV-Abend. Dass diese Mischung durchaus explosiv sein kann, sagen die Zuschauer am Mittwoch bei „Das Sommerhaus der Stars“.

„Das Sommerhaus der Stars“ (RTL): Staffelstart ist nur für Trash-Profis zu ertragen

Schon die erste Folge von "Das Sommerhaus der Stars" (RTL) hat die Grenzen des Trash-TV verschoben – und das nicht unbedingt zum Guten, wie unsere Redakteurin findet. Gewalt, massiver Alkoholkonsum, Beleidigung und mehr oder weniger unterdrückte Aggression waren Teil des Staffelauftaktes. "Nur für Trash-Profis zu ertragen", empfiehlt eine Twitter-Nutzerin.

Den Höhepunkt des Dramas, das sich im Laufe des Abends vor den RTL-Zuschauern ausbreitet, bildet Kubis Spuckattacke. Schon nach drei Tagen brodelt es im „Sommerhaus der Stars“ so heftig, dass es zur Eskalation kommt. Die Hauptrollen in diesem Stück spielen ein betrunkener Kubilay, ein noch betrunkenerer Andreas Robens und ein nüchterner und eher unfreiwillig zwischen die Fronten geratener Andrej Mangold.

Spuckattacke: Kubi rastet bei „Das Sommerhaus der Stars“ (RTL) aus

Letzterer bekommt die eklige Wucht von Kubilays Zorn zu spüren – und das nicht nur im übertragenen Sinne. Der Ex-Bachelor wollte den Unternehmer eigentlich nur beruhigen, doch der Versuch ging nach hinten los. Plötzlich spuckte Kubilay Andrej mitten ins Gesicht. Die höchste Eskalationsstufe bei „Das Sommerhaus der Stars" ist somit bereits erreicht.

Die Trash-Sendung wurde bereits seit Juli in Bocholt aufgenommen. Die Dreharbeiten sind längst beendet, die Stars aus dem "Irrenhaus", wie einige Teilnehmer den Bauernhof rückblickend nannten, zurückgekehrt. Insbesondere Kubilay, der Verlobte von Georgina Fleur (30), hat sich bei "Das Sommerhaus der Stars" (RTL) nicht mit Ruhm bekleckert. Was denkt er heute über seine ekelige Spuckattacke?

Das denkt Kubi nach seiner Spuckattacke bei "Das Sommerhaus der Stars" (RTL)

Im Interview mit RTL zeigt sich, dass der 41-Jährige über das Geschehene nachgedacht hat. „Ich hab ein sehr schlechtes Bild von mir abgegeben“, räumt er ein. Er habe sich zu dem Zeitpunkt jedoch in einer schwierigen Lebensphase befunden. Daher habe Kubi die anstrengende Situation bei „Das Sommerhaus der Stars“ besonders zugesetzt: „Ich würde es in Zukunft nicht wiederholen“.

Besonders durch seinen Alkoholkonsum am frühen Morgen fiel Kubi bei „Das Sommerhaus der Stars“ auf. Andere Teilnehmer versuchten ihn vom Trinken abzuhalten – sei es durch Hypnose oder durch freundschaftlichen Rat. Doch gefruchtet haben die Versuche beim Unternehmer nicht. Heute ist der 41-Jährige sich bewusst: „Ich habe definitiv ein Alkoholproblem". Er habe es mittlerweile jedoch gut im Griff.

Schon am Morgen hat Kubi bei „Das Sommerhaus der Stars“ zur Flasche gegriffen.

Andreas und Kubi waren Feinde bei „Das Sommerhaus der Stars“ (RTL)

Bei einem anderen Kandidaten eckte Kubilay immer wieder an: Mit Andreas Robens, der gemeinsam mit seiner Frau Caro in "Das Sommerhaus der Stars" gezogen ist, kam er einfach auf keinen grünen Zweig. Jede Aussage oder Handlung des jeweils anderen wurde als Provokation empfunden. Die Fehde zwischen den Konkurrenten leitete den verhängnisvollen Abend der Eskalation ein.

Heute ist Kubi immer noch kein Fan von Andreas, jedoch scheint er über der Sache zu stehen. Im RTL-Interview auf den Bodybuilder angesprochen, sagt er: „Dem Andreas würde ich am liebsten aus dem Weg gehen und ihm viel Erfolg und alles Gute wünschen.“ Die Gemüter hatten seit dem "Sommerhaus der Stars" also Zeit zum Abkühlen.

„Das Sommerhaus der Stars“ (RTL): Kubi entschuldigt sich für seine Spuckattacke

Andreas hingegen geht die Sache anders an, er steht immer noch dazu, dass er Kubi seit dem ersten Moment im „Sommerhaus der Stars“ nicht leiden kann. Dennoch gibt er in einem Video auf Instagram zu: „Ich hab mich ein bisschen beschissen benommen, weil ich zu viel getrunken habe. Ich vertrage einfach keinen Alkohol“.

Schließlich kommt Kubi noch auf die Spuckattacke zu sprechen. „Das war eine unhöfliche Aktion, dafür will ich mich entschuldigen.“ Der Freund von Georgina Fleur gibt jedoch auch zu bedenken, dass es nur dazu gekommen war, weil Andrej ihm beim Sprechen versehentlich ins Auge gespuckt hatte. Wie es nach diesem ekeligen Ausraster bei „Das Sommerhaus der Stars“ weitergeht, sehen die Zuschauer in Folge 2. Mittlerweile äußerte sich auch Andrej Mangold zu dem Spuck-Vorfall im „Sommerhaus der Stars“ auf RTL.

Bei msl24.de erfahren Sie alles Weitere zu den Promi-Paaren bei „Das Sommerhaus der Stars“ 2020 bei RTL. Zudem erhalten Sie bei uns alle Sendetermine von „Das Sommerhaus der Stars“ im Free-TV bei RTL und im Stream bei TVNOW

Rubriklistenbild: © TVNOW

Auch interessant

Kommentare