TV-Reunion

„Sommerhaus der Stars“ (RTL): Fans sind enttäuscht vom großen Wiedersehen

Beim Wiedersehen vom „Sommerhaus der Stars“ sollte endlich alles auf den Tisch. Doch am Ende waren die Fans sauer auf die Promis und bitter enttäuscht von RTL.

Darauf hatten die Fans mit Anspannung gewartet: Am Sonntag (1. November) zeigte RTL nach dem großen Finale das Wiedersehen der Promi-Paare aus dem Sommerhaus der Stars*. Wer am Ende den Bauernhof in Bocholt* mit 50.000 Euro verlassen würde, war gar nicht so interessant – viel eher wollten die Zuschauer sehen, wie krass die Stars eskalieren, wenn sie nach der Show-Ausstrahlung erstmals wieder aufeinander treffen würden. Doch am Ende zeigten sich viele Fans enttäuscht vom Wiedersehen und kritisierten sowohl den TV-Sender als auch die Promis.

Show:Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promi-Paare
Sender:RTL
Erstausstrahlung:13. Juli 2016
Länge:90 bis 235 Minuten
Jahr(e):seit 2016
Besetzung:Elena Miras, Michael Wendler, Willi Herren, Yeliz Koc, und mehr
Auszeichnungen:Deutscher Fernsehpreis für die beste Unterhaltung Reality

Das große Wiedersehen vom „Sommerhaus der Stars“ auf RTL: Georgina teilt aus

Eine große Überraschung vorweg: Georgina Fleur und Kubilay „Kubi“ Özdemir* waren beim großen Wiedersehen vom „Sommerhaus der Stars“ ebenfalls dabei, das von Angela Finger-Erben moderiert wurde. Die Teilnahme war nicht unbedingt abzusehen – schließlich gab es nach ihrem Ausscheiden aus dem Trash-TV-Format immer wieder heftige Schlagzeilen um das Chaos-Paar Georgina und Kubi. Auch von häuslicher Gewalt war die Rede. Dennoch nahmen die zwei am Wiedersehen bei RTL* teil und mischten die Runde ordentlich auf.

Vor allem die Sieger Caro und Andreas Robens* bekamen beim Wiedersehen von Georgina heftige Vorwürfe an den Kopf geknallt: „Ich bin froh, dass wir so früh gegangen sind, zweieinhalb Tage rausgekommen. Bin ich echt glücklich, dass wir nicht mit euch einen Monat in einem Haus leben mussten“, schießt es nur so aus der rothaarigen Instagrammerin heraus. „Da haben wir doch was gemeinsam“, kontert Caro Robens ruhig.

Wiedersehen vom „Sommerhaus der Stars“ (RTL): Kubi entschuldigt sich für Spuck-Attacke

Doch auch Andrej Mangold und Jennifer Lange*, haben noch eine ekelige Rechnung mit Kubi offen. Denn, wir erinnern uns: Gleich in Folge 1 vom „Sommerhaus der Stars“ spuckte er im Streit Andrej mitten ins Gesicht. Als beim Wiedersehen der Videoclip des Vorfalls gezeigt wird, kommen Jennifer auch prompt die Tränen. Doch als sie erklären will, warum sie so emotional ist, fällt ihr gleich Kubi mit einer Entschuldigung an Andrej ins Wort.

Ich will mich bei den Zuschauern entschuldigen, bei allen, ja, bei meiner Familie. 

Kubilay Özdemir

Kubi habe sich „wie eine Katze in die Ecke gedrängt“ gefühlt, erklärt er. Es tue ihm auch leid, dass Andrej abgekommen habe, was sich durch seine Auseinandersetzungen mit Denise Kappés und Andreas Robens zuvor aufgestaut habe. „Das tut mir wirklich leid. Ich hoffe, du nimmst meine Entschuldigung an. Ich will mich bei den Zuschauern entschuldigen, bei allen, ja, bei meiner Familie. [...] Es war keine Absicht, das hast du gesehen.“ Er erkenne sich selber nicht wieder und sei sein Alkoholproblem angegangen. „Gut, dass du dich jetzt entschuldigt“, entgegnet Andrej beim Wiedersehen. Kubis „bessere Hälfte“ Georgina versucht dann leider kurz danach, die Spuck-Attacke zu rechtfertigen und versprüht fleißig Gift.

Georgina Fleur zeigte sich bei der Wiedersehens-Show mal wieder von ihrer besten Seite. An ihrer Seite: ihr Freund Kubi.

Wiedersehen vom „Sommerhaus der Stars“ (RTL): Keine Entschuldigungen für Eva

Neben dem Fremdschäm-Auftritt von Georgina Fleur machten auch die anderen Promis keine wirklich gute Figur: Außer Lisha schien niemand wirklich einzusehen, dass ihr Verhalten Eva Benetatou* gegenüber vielleicht nicht so ganz in Ordnung war – um nicht zu sagen schrecklich: Die 28-Jährige war im „Sommerhaus der Stars“ Ausgrenzung, Intrigen und derbsten Beleidigungen ausgesetzt. „Ich glaube, es ist einfach vieles zu weit gegangen, definitiv“, sagte Lisha beim Wiedersehen. Von Andrej, Jennifer sowie Annemarie Eilfeld und Tim Sandt* konnte man auf ein Zeichen der Einsicht jedoch lange warten.

Dies kritisierten auch Diana Herold und Michael Tomaschautzi* scharf. Das Paar hatte sich im „Sommerhaus der Stars“ stets für Eva eingesetzt. Beim Wiedersehen platzt Diana dann der Kragen: „Egal was war, gibt es keine Rechtfertigung, wie diese Frau behandelt worden ist!“, stellte Diana klar. Sie habe Andrej bereits bei einem früheren Job als netten Menschen kennengelernt und sei nun enttäuscht davon, wie er sich im „Sommerhaus“ verhalten hätte. „Andrej, das war wirklich nicht ok, und ich hab an dich geglaubt.“ Doch eine Entschuldigung von Andrej oder den anderen kam nicht. Zumindest gab es für „Sommerhaus der Stars“-Kandidatin Eva beim Wiedersehen einen Moment der Genugtuung, wie die Kollegen von nordbuzz.de berichten. Denn Lisha redete Klartext über Andrejs Manipulationen.

„Sommerhaus der Stars“: Fans mega enttäuscht vom Wiedersehen

Das kritisierten auch viele Fans: Auf Twitter meldeten sich etliche Zuschauer zu Wort, die eine Entschuldigung von Andrej und Co. erwartet hätten. Das diese beim großen Wiedersehen vom „Sommerhaus der Stars“ ausblieb, war für sie ganz schwach von den Promis. Es hagelte Kritik:

Wiedersehens-Show vom „Sommerhaus der Stars“: RTL steht in der Kritik

Doch auch der Sender bekommt auf Twitter heftige Kritik ab: Viele Zuschauer hätten sich nämlich ebenso gewünscht, dass RTL das Mobbing im eigenen TV-Format in der Wiedersehens-Show stärker thematisieren würde – zum Beispiel durch Selbstkritik. Wie msl24.de* bereits berichtet hatte, war RTL angeblich „erschrocken“ von manchen Ausdrucksweisen im „Sommerhaus der Stars“*. Doch Fehlanzeige: Die Moderatorin Finger-Erben konfrontierte zwar die Promis, aber die Rolle von RTL bei Schnitt und Ausstrahlung wurde mit keinem Wort erwähnt.

Zumindest ist der Spuk nun vorbei und die Zuschauer können durchatmen nach dem Irrsinn, der Das Sommerhaus der Stars“ in Bocholt in diesem Jahr war. Doch wer RTL kennt, der weiß: Das nächste Trash-TV-Format kommt bestimmt. Alle Folgen gibt es im Stream auf TVNOW. (*Msl24.de und nordbuzz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © TVNOW

Kommentare