Braut im Corona-Stress

Sylvie Meis und Niclas Castello wollen heiraten – Coronavirus droht Plan zu crashen

Sylvie Meis in einem pompösen rosé-farbenen Ballkleid.
+
Sylvie Meis will eigentlich schon Mitte September 2020 heiraten. Doch das Coronavirus droht ihren Plan zu durchkreuzen. (24hamburg.de-Montage)

Für Sylvie Meis und Niclas Castello wäre es die zweite Absage ihrer Traumhochzeit in Florenz aufgrund des Coronavirus.

Hamburg – Wie Sylvie Meis* der Zeitschrift „Closer" verriet, lasse sie sich selbst regelmäßig auf das Coronavirus* testen. Zudem checke sie tagtäglich die Corona-Fallzahlen.

Die Wahl-Hamburgerin mache sich zurzeit große Sorgen, ob ihre Hochzeit mit Künstler Niclas Castello überhaupt stattfinden könne. Auch mit ihrem Brautkleid gibt es noch Probleme, wie 24hamburg.de ausführlicher berichtet. *24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.

Auch interessant

Kommentare