RTL-Show

Erneuter Millionen-Gewinner? Folge von "Wer wird Millionär" verwirrt Fans

Was war da denn los? Am Montag lief wie gewohnt "Wer wird Millionär" bei RTL? In den sozialen Medien zeigten sich die Fans verwirrt: Das Studio war gefüllt mit Publikum.

  • Am Montag lief erneut eine Folge von "Wer wird Millionär" mit Günther Jauch.
  • In der Episode gewann der Kandidat bei RTL die Million.
  • Bei einigen Zuschauern sorgten das anwesende Publikum für Verwirrung.

Fans von "Wer wird Millionär" wissen bereits seit Jahren, was welchen Kanal sie jeden Montagabend ab 20.15 Uhr einschalten müssen. Seit 1999 läuft die Quizshow mit Moderator Günther Jauch auf RTL. Auch am vergangenen Montag (8. Juni). Doch die Folge sorgte für reichlich Verwirrung bei vielen Zuschauern.

Dort saß Ronald Tenholte, ein Gastronom aus Köln, auf dem Stuhl gegenüber von Günther Jauch. Im Hintergrund: Ein mit Zuschauern prall gefülltes TV-Studio. Dies sorgte bei den Fans für Verwunderung, da aufgrund der noch grassierenden Coronavirus-Pandemie Zuschauer weder bei Sport-Events noch bei TV-Shows wie "Wer wird Millionär" erlaubt sind.

SendungWer wird Millionär?
Erstausstrahlung3. September 1999
ModeratorGünther Jauch
Ausstrahlungmontags, 20.15 Uhr


Deutschlands beliebteste Quizshow meldete sich am Montagabend (31. August 2020) aus der Sommerpause zurück: In der aktuellen Ausgabe von „Wer wird Millionär“ wurde Günther Jauch von einem Kandidaten überrascht, der mit seinem Gewinn etwas Skurriles plant. 

"Wer wird Millionär" mit Günther Jauch: Sender kündigt Wiederholung nicht an

"Warum haben die Publikum, RTL? Wir haben noch immer eine Pandemie", lautete ein Kommentar auf Twitter. Andere Zuschauer waren hingegen verwundert, dass erneut ein Kandidat bei "Wer wird Millionär" den Jackpot gewonnen hat. Denn Tenholte knackte mit der Frage "Aus wie vielen Brettern besteht die Europalette 'EPAL 1'? die Million bei Günther Jauch, der in Münster geboren wurde.

Doch was denjenigen, die sich bei Twitter so verdutzt zeigten, wohl nicht bewusst war: RTL strahlte an dem Tag eine ältere Folge der beliebten Quizsendung aus. Bereits im vergangenen März hatte der Kandidat bei "Wer wird Millionär" die Million geknackt. Einen Hinweis darauf, dass es sich um eine Wiederholung handelte, gab es vom Sender nicht. Auch die Gewinnerfolge von Leon Windscheid bei "Wer wird Millionär?" wurde kürzlich wiederholt. 

Hohe Einschaltquote bei alter Folge von "Wer wird Millionär" mit Günther Jauch

Die alte Folge von "Wer wird Millionär" war dennoch erfolgreich. Mit 18,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe fuhr RTL einen beachtlichen Erfolg an diesem Abend ein. Die Sendung mit Günther Jauch gibt es mittlerweile in verschiedenen Formaten.

So lädt der gebürtige Münsteraner regelmäßig Prominenten zu sich ein. Zuletzt sorgte Horst Lichter bei "Promi Wer wird Millionär" bei Günther Jauch für Überraschung. Der bekannte TV-Koch zeigte in der RTL-Quizsendung ein altes Jugendfoto von sich.

Ronald Tenholte sackte im März die Million bei "Wer wird Millionär" ein.

Mit einem "anzüglichen" Foto machte nun ein "Wer wird Millionär"-Kandidat, der bei Günther Jauch (RTL) eine Million Euro abräumte, auf sich aufmerksam und Fans äußerten sich zu dem Bild. Für Staunen sorgte ein Kandidat vor sieben Jahren. Bei "Wer wird Millionär" mit Günther Jauch wusste er die Antwort auf die Millionenfrage schon im Voraus

Übrigens: Hätten Sie gewusst, dass Günther Jauch mal Hausmeister war? 

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan Gregorowius

Auch interessant

Kommentare