RTL-Quiz mit Günther Jauch

„Was ist jetzt schon wieder?“ Fußballer nerven Barbara Schöneberger bei „Wer wird Millionär?“ (RTL)

Statt auf der Ersatzbank nahmen fünf Spieler der Nationalmannschaft auf dem Stuhl bei „Wer wird Millionär?“ Platz. Den Telefonjoker brachten sie fast an den Rande des Wahnsinns.

Dass sie es mit dem Fuß können, haben Leon Goretzka, Niklas Süle, Joshua Kimmich, Lukas Klostermann und Kevin Trapp schon oft bewiesen. Am Montag (12. Oktober) mussten sie bei „Wer wird Millionär?“* zeigen, dass ihre grauen Zellen auch etwas drauf haben. Dort lud sie Moderator Günther Jauch zur Special-Ausgabe „Die Mannschaft spielt“ ein.

SendungWer wird Millionär?
Erstausstrahlung3. September 1999
ModeratorGünther Jauch

„Wer wird Millionär?“ (RTL): Joshua Kimmich und Leon Goretzka gewinnen 64.000 Euro

Gemeinsam mit DFB-Manager Oliver Bierhoff spielten die Nationalkicker um die Million bei Günther Jauch. Jeweils in Zweierpaaren nahmen die Profis Platz auf dem wohl bekanntesten Stuhl Deutschlands. Leon Goretzka und Joshua Kimmich, Teamkollegen beim FC Bayern München, erspielten einen Summe von 64.000 Euro bei „Wer wird Millionär?“. Am Ende scheiterten sie am Ahornsirup.

Zuvor konnten die beiden Profis, die am kommenden Wochenende mit dem FC Bayern München gegen Arminia Bielefeld* antreten, einen zusätzlichen Telefonjoker nutzen, da aufgrund der Coronavirus-Pandemie keine Zuschauer bei der Special-Ausgabe von „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch zugelassen wurden*. Dabei kam Entertainerin Barbara Schöneberger zum Einsatz, die den Nationalspielern bei kniffligen Fragen telefonisch zur Seite stand.

Barbara Schöneberger muss bei „Wer wird Millionär?“ dreimal herhalten

Nicht nur Leon Goretzka und Kimmich, sondern auch die anderen beiden Quiz-Paare bestehend aus Oliver Bierhoff und Kevin Trapp sowie Lukas Klostermann und Niklas Süle nahmen den Telefonjoker in Anspruch. Sehr zum Leidwesen von Barbara Schöneberger. Beim wiederholten Anruf aus dem Kölner RTL-Studio von „Wer wird Millionär?“ antwortete die 46-Jährige fast schon genervt.

Mit den Worten „Was ist denn jetzt schon wieder? Man kommt ja zu nichts“, nahm Schöneberger den Hörer ab, als Niklas Süle und Lukas Klostermann bei der Frage, wer den Spitznamen die „Vulkankönigin“ trägt, nicht weiter wussten. Die Fernsehmoderatorin wusste die richtige Antwort (Margrethe II., aus Dänemark) und sorgte dafür, dass die beiden Nationalspieler am Ende 125.000 Euro für den guten Zweck bei „Wer wird Millionär?“ mit Günther Jauch* erspielten.

Leon Goretzka und Joshua Kimmich erspielten 125.000 Euro bei „Wer wird Millionär?“

Nationalspieler gewinnen 222.500 Euro bei „Wer wird Millionär?“

Etwas schlechter lief es hingegen für Eintracht-Torwart Kevin Trapp und Oliver Bierhof, der mit der Deutschen Nationalmannschaft 1996 Europameister wurde. Sie schafften es nur noch die 32.000-Euro-Frage richtig zu beantworten. Die Frage „Sobald bei Nebel die Sichtweite im Auto weniger als 50 Meter beträgt, gilt: Nebelschlussleuchte einschalten und nicht schneller als ...?“, konnten sie nicht lösen (Richtig: 50 km/h). Dennoch kam bei allen drei Quiz-Paaren bei „Wer wird Millionär?“ am Ende eine stolze Summe von 222.500 Euro zusammen, die an gemeinnützige Zwecke gespendet werden. (*msl24.de und *owl24.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © TVNOW / Frank Hempel

Kommentare