Großer Preis von Belgien

Formel 1 im Live-Ticker: Erneutes Ferrari-Blackout in Spa - Hamilton fährt Konkurrenz davon

Beim Grand Prix von Belgien landeten beide Ferrari-Piloten auf einem zweistelligen Platz.
+
Beim Grand Prix von Belgien landeten beide Ferrari-Piloten auf einem zweistelligen Platz.

Formel 1 im Live-Ticker: Der Grand Prix von Belgien steht an. Im Qualifying gelingt Sebastian Vettel Schadensbegrenzung - mehr nicht. Vorne bleibt alles beim Alten.

  • Die Formel 1* startet im belgischen Spa* in das siebte Rennwochenende der Saison.
  • Beim Qualifying zum Großen Preis von Belgien waren die Mercedes*-Piloten enorm stark.
  • Sebastian Vettel sucht unterdessen nach seiner Form.

Update von 17.05 Uhr: Sebastian Vettel zeigte sich nach dem Rennen ruhig und unemotional. Man dürfe nun „keine Wunder erwarten“, meinte er mit Blick auf das kommende Rennen in Monza. Seine Erwartungshaltung sei jedoch „relativ offen, wir sehen ja, wie wir im Training sind und versuchen, das beste aus unserem Auto herauszuholen“, so der scheidende Ferrari-Pilot. „Die Bemühungen sind trotzdem gleich, das Team hängt sich voll rein“, versicherte er jedoch.

Derweil sorg ein früherer Formel-1-Gigant für ein Desaster in Italien. Sein Nobelclub avanciert zum Corona-Infektionsherd.

Update von 16.50 Uhr: Nun kommt die Top drei aufs Podium, nun gibt es die Siegerehrung. 

Update von 16.43 Uhr: „Der Start war ein absoluter Albtraum“, resümierte Hamilton, der heute den 55. Doppelsieg für Mercedes einleitete. „Aber es hat alles funktioniert“, meinte der Sieger des Rennens erleichert. „Wir sitzen im gleichen Auto und Lewis fährt so gut“, meinte Teamkollege Bottas.

Update von 16.43 Uhr: Die Platzierung der Ferrari-Piloten ist heute wieder nicht mehr als nur eine Randbemerkung wert. Sebastian Vettel landete auf Platz 13, Teamkollege Leclerc auf 14.

Update von 16.41 Uhr: Vierter wurde der Australier Ricciardo, hinter ihm landete Esteban Ocon von Renault. Sechster wurde Alex Albon, Lando Norris landete hinter ihm auf Rang acht.

Tweet

Update von 16.39 Uhr: Das Rennen ist beendet, Star-Pilot Lewis Hamilton ist durch! Der Brite geht als erster ins Ziel, es folgen Bottas und Verstappen. Die schnellste Runde fuhr am Ende jedoch Ricciardo.

Update von 16.38 Uhr: Und schon wieder ein Überholmanöver von Gasly! Er liegt nun vor Stroll auf Rang acht. 

Update von 16.37 Uhr: Mega-Spannung um Platz fünf! Albon, Ocon und Norris fahren in der vorletzten Runde um den Platz. Ricciardo auf Platz vier wird nicht mehr einzuholen sein, da er der derzeit schnellste Fahrer auf der Strecke ist. 

Update von 16.35 Uhr: Die 42. Runde läuft, Hamilton leistet sich einen zweiten Verbremser, der ihn wohl eine Sekunde kostet. Doch sein Vorsprung ist groß genug.

Update von 16.33 Uhr: Pierre Gasly überholt Sergio Perez und liegt nun auf P9.

Update von 16.31 Uhr: Die beiden Silberpfeile liegen zwar weit vorne, doch leisten sie sich beide Fehler. Hamiltons Verbremser wird wohl keine großen Folgen haben, Bottas‘ Team empfiehlt ihm, den rechten Reifen nicht zu sehr zu belasten.

Update von 16.28 Uhr: Wir gehen in die letzten fünf Runden dieses Rennens!

Update von 16.27 Uhr: Wir befinden uns in der 37. Runde. Die Top drei fährt aktuell etwa langsamer, doch die Abstände zum jeweiligen Hintermann sind groß genug, zwischen Verstappen und Ricciardo liegen 15,8 Sekunden!

Update von 16.25 Uhr: Red-Bull-Pilot Verstappen hat schon länger Probleme mit seinem Wagen und berichtet von „Vibrationen“. Er meldet sich bei seinem Team und meint, dass diese zunehmen. Wird er weiterhin noch konstant fahren können?

Formel 1 im Live-Ticker: Vettel kämpft um einen zweistelligen Platz

Update von 16.22 Uhr: Räikkönen lässt sich nun auch von Pierre Gasly überholen, womit der Finne auf P12 zurückfällt. Hinter ihm steht nun Sebastian Vettel. Zehn Runden noch zu gehen!

Update von 16.20 Uhr: Der Mexikaner Perez holte Räikkönen ein und sichert sich damit Platz zehn und damit auch den letzten zu vergebenen Punkt.

Update von 16.18 Uhr: Geht Vettel noch einmal in den Stopp? Er würde auf den letzten Platz hinter Leclerc zurückfallen. Ajtuell steht der Deutsche wieder auf Rang 13, da ihn Gasly und Perez überholten.

Update von 16.15 Uhr: Lewis Hamilton steht mit seiner aktuellen Tagesleistung vor seinem 7. Grand Slam (Pole, schnellste Runde, Start-Ziel-Sieg) und steht damit auf Platz zwei in der ewigen Statistik. Aktuell läuft die 32. Runde.

Wenn Hamilton so weiter macht, fährt er heute seinem 7. Grand Slam (Pole, Schnellste Runde, Start-Ziel-Sieg) entgegen. Damit liegt er auf Platz 2 der ewigen Statistik. In Führung liegt Jim Clark (8x).

Update von 16.12 Uhr: Legt Vettel noch einen Boxenstopp hin? Über Funk fragt er sein Team, ob dies Sinn mache, da er die Fahrer vor ihm wohl nicht mehr einholen kann. 

An Platz eins ist wohl nichts mehr zu ändern, doch dahinter wird es spannend. In Runde 28 liegen nur 2,6 Sekunden zwischen dem Zweitplatzierten Bottas und seinem direkten Hintermann Verstappen.

Update von 16.08 Uhr: Charles Leclerc steht nach einem langen Boxenstopp in der 26. Runde auf der letzten Position. Ihm wurden die Reifen von Hard auf Medium gewechselt. Ob sein Team sich etwas dabei gedacht hat, wird sich noch zeigen. 

Update von 16.06 Uhr: In Runde 25 setzt der Brite Hamilton einen neuen Maßstab und fährt eine neue Rundenbestzeit. Damit macht der Brite noch mehr Zeit zwischen ihm und seinem Teamkollege Bottas gut. Nun muss sich der Finne etwas nach hinten orientieren, denn Verstappen will heute mehr.

Update von 16.02 Uhr: Von Sebastian Vettel wird nicht viel erwartet nach der Chaos-Quali, doch der 33-Jährige gibt sich nicht auf. In der 23. Runde fightet der viermalige Weltmeister mit Räikkönen und Ferrari-Fahrer Leclerc um Rang zwölf, den er aktuell hält. 

Update von 15.58 Uhr: Der Austrailer Ricciardo zieht an Gasly vorbei, indem er den DRS-Knopf drückt. Aktuell liegt er jedoch 12 Sekunden hinter Verstappen. Ein Podestplatz wäre so nicht möglich. Der Holländer Verstappen scheint aktuell besser ins Rennen zu kommen, aktuell läuft die 22. Runde.

Formel 1 im Live-Ticker: Giovinazzi und Russell mit Unfällen

Update von 15.56 Uhr: Die beiden Ferrari-Piloten Vettel und Leclerc versuchen sich nun gegenseitig zu überholen, Vettel behauptet sich aktuell im Kampf um den 12. Platz. Es gab sogar eine kleine Berührung.

Update von 15.50 Uhr: Lewis Hamilton führt die 17 verbleibenden Fahrer weiter an, doch sorgte er fpr einen kurzen Schreckmoment und meldete seiner Box: „lost the power“. Doch sein Team beruhigt ihn, alles scheint in Ordnung zu sein. Sebastian Vettel wurde von Kimi Räikkönen im Alfa Romeo überholt und steht nun auf P12 - eine Platzierung vor seinem Teamkollegen Leclerc. Aktuell läuft Runde Nummer 18.

Update von 15.45 Uhr: Nachdem nach Safety-Car wieder aus der Rennstrecke fährt, wird Hamilton wieder das Tempo seiner Herausforderer vorgeben. Es gibt weiterhin keine Positions-Änderungen, die Mercedes-Fahrer führen das Feld an. 

Update von 15.42 Uhr: Während Kräne die Unfallfahrzeuge entfernen, fahren die Piloten an der Unfallstelle vorbei. 

Update von 15.38 Uhr: Mega-Crash bei Antonio Giovinazzi und George Russell, gelbe Flagge! Beide Piloten konnten nach ihren Unfällen normal aus ihren Fahrzeugen aussteigen, nun kommt das Safety Car. Während der Aufräum-Aktion ist Zeit für die Teams, um die Reifen zu wechseln. Nur Gasly und Perez waren nicht drin, weshalb Gasly aktuell auf P4 steht, Perez fährt weiter auf Soft und liegt auf P5. Aktuell läuft die 12. Runde.

Update von 15.33 Uhr: Red-Bull-Pilot Alexander Albon kann heute seinem Teamkollege Verstappen cheinbar nicht das Wasser reichen. In den ersten acht Runden verlor er gleich zehn Sekunden auf den Holländer.

Update von 15.28 Uhr: Charles Leclerc hatte einen Super-Start, doch der Monegasse hat nach eigenen Aussagen Probleme und fiel nun auf P11 zurück und Norris zieht an ihm vorbei. Währenddessen liegt sein Teamkollege Vettel aktuell auf P13. Mit Punkten könnte es für Ferrari also heute auch wieder schwierig werden.

Formel 1 im Live-Ticker: Vettel-Teamkollege Leclerc mit starkem Start

Update von 15.24 Uhr: Runde drei: Leclerc macht einfach weiter und hat bereits Perez eingeholt, sein Teamkollege Vettel steht aktuell nicht einmal unter den ersten zehn.

Update von 15.21 Uhr: In der zweiten Runde macht Leclerc weiter und liegt nach einem Mega-Start auf P8.und Ocon konnte gegen Albion einen Platz gut machen. Die beiden Mercedes-Piloten sind weiter gut dabei und geben ordentlich Gas, womit der Vorsprung vor der Konkurrenz größer wird.

Update von 15.16 Uhr: Beim Start gibt es keine Überraschungen, denn der Brite Lewis Hamilton führt nach der ersten Runde das Feld an. Hinter ihm Valtteri Bottas, Max Verstappen und Daniel Ricciardo, es hat sich also nicht viel verändert.

Update von 15.10 Uhr: Und los geht‘s mit dem Formation Lap. Die Piloten wärmen sich für das anstehende Rennen auf. Vor allem Hamilton führt das Feld an, die gesamte Top drei startet mit Medium-Reifen.

Update vom 30. August, 15.02 Uhr: In wenigen Minuten geht es schon los in Spa! Zuvor gab es noch eine Schweigeminute für den 2019 verstorbenen Anthoine Hubert.

Formel 1 im Live-Ticker: Verstappen glaubt an Podium in Belgien

Update vom 30. August, 14.30 Uhr: Der Red-Bull-Pilot Max Verstappen fuhr in Belgien ein starkes Qualifying und startet beim Rennen auf Platz drei. Der 22-jährige Niederländer ist klar in der Rolle des Jägers und könnte den beiden Mercedes-Fahrern Hamilton und Bottas gefährlich werden. 

„Ein Podium ist sicher drin. Mit dem Sieg könnte es schwierig werden“, schätzt Verstappen seine Chancen im Rennen in Spa ein. „Wir finden im Rennen heraus, wie konkurrenzfähig wir sind. Wir werden versuchen, [Mercedes] zu folgen.

Noch bevor es begonnen hat, ist das heutige Rennen für einen Formel-1-Piloten beendet. Der Spanier Carlos Sainz hatte Probleme mit dem Auspuff und wird nicht antreten können.

Update vom 30. August, 14.15 Uhr: Während es für Sebastian Vettel* und Ferrari in Spa-Francorchamps nur um Schadensbegrenzung geht, eilt Lewis Hamilton beinahe unaufhörlich seinem siebten WM-Titel entgegen. Seine Pole Position beim Ardennen-Klassiker widmete der Mercedes-Pilot dem verstorben „Black Panther“-Darsteller Chadwick Boseman*, der mit 43 Jahren einem vor der Öffentlichkeit verborgenen Krebsleiden erlegen war. „Das ist für dich, Chadwick“, ließ Hamilton über Funk während der Ausrollrunde wissen. Später meinte er: „Es war schon so ein heftiges Jahr für alle, und dann nun diese Nachricht. Das hat mich noch mal sehr getroffen.“

Formel 1 im Live-Ticker: Vettel um Schadensbegrenzung bemüht

Erstmeldung vom 30. August:

Spa - Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat nicht viel zu verlieren beim Großen Preis von Belgien an diesem Sonntag. Der Heppenheimer muss von Position 14 in das Rennen auf dem legendären Kurs in Spa-Francorchamps starten.

Formel 1 im Live-Ticker: Hamilton und Bottas dominieren Qualifying

Neben dem viermaligen Weltmeister*: Ferrari-Teamkollege Charles Leclerc. Der Sieger des Vorjahres wurde in der Qualifikation 13. Von der Pole Position hat Lewis Hamilton indes beste Erfolgsaussichten.

Der sechsmalige Weltmeister von Mercedes kann bei einem Sieg mit dem 89. Grand-Prix-Erfolg weiter an die Rekordmarke von Michael Schumacher (91) rücken. Stallrivale Valtteri Bottas startet von Platz zwei, Max Verstappen im Red Bull von Rang drei. Er liegt im Klassement* 37 Punkte hinter Spitzenreiter Hamilton. Bottas ist Dritter mit 43 Zählern Rückstand.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare