Besondere Maßnahme

Hamburg-Wahl: SPD und Grüne setzen Koalitionsverhandlungen aus

Hamburg-Wahl: SPD und Grüne setzen Koalitionsverhandlungen aus
Linksliberaler Freidemokrat Burkhard Hirsch ist gestorben
Linksliberaler Freidemokrat Burkhard Hirsch ist gestorben
Früherer Bundestags-Vize gestorben: Trauer quer durch die Parteien - „Großer Liberaler“
Früherer Bundestags-Vize gestorben: Trauer quer durch die Parteien - „Großer Liberaler“
Corona im Bundestag: Erster Abgeordneter positiv getestet
Corona im Bundestag: Erster Abgeordneter positiv getestet
Union sackt im ZDF-Politbarometer auf Rekordtief
Union sackt im ZDF-Politbarometer auf Rekordtief
Neue Umfrage für Rheinland-Pfalz: CDU lässt Federn - es gibt noch einen weiteren Verlierer
Neue Umfrage für Rheinland-Pfalz: CDU lässt Federn - es gibt noch einen weiteren Verlierer
Koalitions-Chaos in Thüringen: Was macht Rot-Rot-Grün ohne Mehrheit?
Koalitions-Chaos in Thüringen: Was macht Rot-Rot-Grün ohne Mehrheit?

Gegen Corona

G7-Staaten wollen Abwehrkräfte der Wirtschaft stärken

G7-Staaten wollen Abwehrkräfte der Wirtschaft stärken

"Nicht klar genug"

Lindner räumt Fehler im Umgang mit Thüringen-Wahl ein
Lindner räumt Fehler im Umgang mit Thüringen-Wahl ein

Geschrumpfte Opposition

Hamburgs CDU sucht nach der Wahlschlappe ihre neue Rolle

Nach der Bürgerschaftswahl in Hamburg könnte Rot-Grün die Stadt mit einer Zweidrittelmehrheit regieren. Die geschrumpfte CDU-Opposition stünde vor schwierigen Entscheidungen: Würde sie bei wichtigen Anträgen mit der Linken und der AfD kooperieren?
Hamburgs CDU sucht nach der Wahlschlappe ihre neue Rolle

Auch die FDP ärgert sich

GroKo-Streit eskaliert: Vorwurf „Schmutzkampagne“ - AKK attackiert SPD-Generalsekretär heftig

Der SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil war Thema bei der CDU-Vorstandsitzung am Montag nach der Hamburg-Wahl. Er fahre eine systematische Schmutzkampagne, so der Vorwurf.
GroKo-Streit eskaliert: Vorwurf „Schmutzkampagne“ - AKK attackiert SPD-Generalsekretär heftig

Reaktionen zur Hamburg-Wahl 2020

Pressestimmen zur Bürgerschaftswahl: „FC St. Pauli die einzigen Braunen, die in Hamburg gewinnen“

FDP und insbesondere AfD bangen nach der Hamburg-Wahl um den Bürgerschaftsverbleib, die CDU fällt historisch zurück: Die Reaktionen auf die Wahl fallen indes vernichtend aus.
Pressestimmen zur Bürgerschaftswahl: „FC St. Pauli die einzigen Braunen, die in Hamburg gewinnen“

Die Kernforderungen im Überblick 

Hamburg-Wahl 2020: Wahlprogramme und Parteien für die Bürgerschaftswahl
Hamburg-Wahl 2020: Wahlprogramme und Parteien für die Bürgerschaftswahl

Rot-Grün ist Favorit

Hamburg-Wahl 2020: Diese Kandidaten möchten Bürgermeister werden

Am heutigen 23. Februar wählen die Hamburger ein neues Landesparlament. Die SPD mit dem amtierenden Ersten Bürgermeister Peter Tschentscher geht als Favorit ins Rennen.
Hamburg-Wahl 2020: Diese Kandidaten möchten Bürgermeister werden

Die Hansestadt wählt

Hamburg-Wahl 2020: Parteien, Prognosen, Kandidaten - Bürgerschaftswahl in der Übersicht

Am heutigen 23. Februar 2020 findet die Bürgerschaftswahl in Hamburg statt. Wie wird gewählt? Wer sind die Kandidaten? Die wichtigsten Fakten.
Hamburg-Wahl 2020: Parteien, Prognosen, Kandidaten - Bürgerschaftswahl in der Übersicht

Neue Zahlen

Hamburg-Wahl 2020: Prognose und Hochrechnung - FDP und AfD müssen zittern

Die Prognosen und Hochrechnungen für die Bürgerschaftswahl in Hamburg 2020 liefern zwei klare Sieger. Die CDU ist historisch schwach, FDP und AfD müssen zittern.
Hamburg-Wahl 2020: Prognose und Hochrechnung - FDP und AfD müssen zittern

Nach Wahl-Eklat in Thüringen

Umfrage-Knall: Neuwahl könnte Landtag komplett umkrempeln - Mohring mit weiteren Konsequenzen

Zwei aktuelle Umfragen zeigen: Ein neu gewählter Thüringer Landtag würde ganz anders aussehen. Die AfD dürfte sich über einen erneuten Urnengang freuen.
Umfrage-Knall: Neuwahl könnte Landtag komplett umkrempeln - Mohring mit weiteren Konsequenzen

Was ist eigentlich passiert?

Thüringen-Wahl: Was ist passiert? Eklat um die Ministerpräsidenten-Wahl

Thüringen steckt in einer Regierungskrise. Ursprung war die Wahl zum neuen Ministerpräsidenten, die Thomas Kemmerich gewann - weil die AfD für ihn stimmte. 
Thüringen-Wahl: Was ist passiert? Eklat um die Ministerpräsidenten-Wahl

Ministerpräsidentenwahl in Thüringen

Nach Thüringen-Eklat: Schwerer Vorwurf gegen die Linke - Mitschuld am Aufstieg der AfD?

Das Thüringen-Desaster und die Nachbeben: Eine aktuelle Prognose zeigt, die Thüringer wollen neu und anders wählen. Jetzt richtet der Ost-Beauftragte der Bundesregierung schwere Vorwürfe gegen die Linke. 
Nach Thüringen-Eklat: Schwerer Vorwurf gegen die Linke - Mitschuld am Aufstieg der AfD?

Nächster Rückschlag nach Austrittswelle

Nach Thüringen: Bundesweiter Umfrage-Schock für die FDP - auch weitere Partei spürbar im Sinkflug

Nach dem Debakel bei der Thüringen-Wahl muss die FDP einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Die Partei fiel in einer Umfrage nun deutlich zurück.
Nach Thüringen: Bundesweiter Umfrage-Schock für die FDP - auch weitere Partei spürbar im Sinkflug

RTL/n-tv-Trendbarometer

Umfrage: FDP büßt nach Wahl-Eklat von Thüringen ein

In Folge der Turbulenzen nach der Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen kommt die FDP auch bundesweit unter Druck. Eine neue Umfrage sieht die Liberalen nur noch knapp über der Fünf-Prozent-Hürde.
Umfrage: FDP büßt nach Wahl-Eklat von Thüringen ein

Nach Wahl-Eklat

Ministerpräsident auf Tauchstation - Wer regiert Thüringen?

Ein Ministerpräsident, der nicht zur Bundesratssitzung erscheint, und Staatssekretäre von Rot-Rot-Grün, die die Handynummer ihres neuen Chefs von der FDP nicht kennen. Das ist Thüringen nach dem politischen Beben vor eineinhalb Wochen.
Ministerpräsident auf Tauchstation - Wer regiert Thüringen?

Attacken von Gauland

Lindner entschuldigt sich für Erfurt: "Sind beschämt"

"Erfurt war ein Fehler" - FDP-Chef Lindner nutzt im Bundestag die Gelegenheit zu einer erneuten Entschuldigung für die umstrittene Ministerpräsidenten-Wahl in Erfurt. Für AfD-Fraktionschef Gauland dagegen ist die Wahl von Thomas Kemmerich "die natürlichste und demokratischste Sache der Welt".
Lindner entschuldigt sich für Erfurt: "Sind beschämt"