Zwei Verletzte

Mit 2 Promille: Autofahrer rammt Radler

+
Der Alkoholtest ergab bei dem Fahrer einen Wert von zwei Promille. 

Mit zwei Promille hinterm Steuer: Ein Mann sorgte am Wochenende im westfälischen Bocholt für einen Verkehrsunfall. Mit seinem Auto rammte er zwei Fahrradfahrer.

Bocholt – Am Samstag (13. Oktober) kam es im westfälischen Bocholt zu einem Unfall. Ein 52-Jähriger war am Nachmittag mit seinem Auto unterwegs. Ebenso zwei Radfahrer (25 und 26), wie msl24.de* berichtete. 

Unfall in Bocholt: Zwei Radfahrer verletzt

Der 52-Jährige kam kurz nach einer Kreuzung mit seinem Wagen von der Straße ab. Dabei rammte er die zwei Radler, die in gleicher Richtung unterwegs waren. Die beiden Bocholter wurden dabei leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. 

Autofahrer war betrunken: Bocholter hatte zwei Promille

Ein Alkoholtest beim Autofahrer zeigte schließlich den Grund für den Unfall: Der Mann hatte knapp zwei Promille. Ihm wurde der Führerschein entzogen. Zudem wird es rechtliche Konsequenzen geben.

Erst letzte Woche gab es im westfälischen Bocholt einen weiteren Fall von Trunkenheit am Steuer: Erst vergangene Woche war ein Mann bereits mittags mit 1,1 Promille unterwegs. Außerdem machten Polizisten eine überraschende Entdeckung, als sie vor Kurzem einen alkoholisierten Autofahrer in Lüdinghausen kontrollierten

Auch interessant: Sanitäter stoppen Lkw-Fahrer - beim Promille-Test trauen sie ihren Augen nicht

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Kommentare