Stadt nimmt Stellung

Oben-Ohne-Verbot in Bochum: Kurioses Plakat verwirrt Stadtpark-Besucher

Dieses Schild verwirrte am Wochenende die Besucher des Stadtparks Bochum - es forderte sie auf, sich nicht "oben ohne" zu präsentieren.
+
Dieses Schild verwirrte am Wochenende die Besucher des Stadtparks Bochum - es forderte sie auf, sich nicht "oben ohne" zu präsentieren.

Ein Verbot für "oben ohne" im Stadtpark von Bochum hat am Wochenende für Verwirrung gesorgt. Die Stadt Bochum nimmt Stellung.

Bochum - Steigen die Temperaturen über die 25 Grad, so tauchen sie in den Städten des Ruhrgebiets überall auf: Menschen, meist Männer, die sich oben ohne zeigen. Auch im Stadtpark von Bochum bräunen Besucher im Sommer ihren Oberkörper.

Für Überraschung und Verwirrung sorgte am Wochenende deshalb ein Schild im Bochumer Stadtpark, das dazu auffordert, sich im Park nicht "oben ohne" zu zeigen, berichtet RUHR24.de*. Kann das sein?

"Nein", sagt die Stadt Bochum, "die Plakate sind nicht von uns". Die Stadt Bochum wolle die Oben-Ohne-Verbotsplakate jetzt entfernen lassen*. Strafrechtlich verboten ist es nicht, sich - ohne sexuellen Bezug - unbekleidet in der Öffentlichkeit zu zeigen. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare