Was geschah in Essen?

Schock in Essen: 25-Jährige liegt blutend im Treppenhaus - mehrere Stichverletzungen

Streifenfahrzeug mit Blaulicht
+
Polizeieinsatz: In Essen lag eine junge Frau stark blutend in einem Treppenhaus.

Mit mehreren, lebensgefährlichen Stichverletzungen lag in Essen eine Frau hilflos in einem Treppenhaus. Noch tappt die Polizei im Dunkeln.

Essen - In der Nacht zu Donnerstag (22. Oktober) rückte die Polizei Essen nach einem Hinweis auf eine schwer verletzte Frau nach Altendorf aus. Wie RUHR24.de* berichtet, fanden die Polizisten in einem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Weuenstraße eine stark blutende Frau auf.

Essen: Niedergestochene Frau liegt auf der Intensivstation

Die 25-Jährige wies mehreren, lebensgefährlichen Stichverletzungen* auf. Ein Notarzt kümmerte sich um die Erstversorgung. Inzwischen liegt die Frau in einem Essener Krankenhaus auf der Intensivstation.

Bislang steht die Polizei jedoch noch vor einem Rätsel. Hinweise darauf, was in der Tatnacht passierte, gibt es bislang nicht. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. 

Auch interessant

Kommentare