Unglück bei Celle nahe Hannover

Unfall-Tragödie! Niemand sieht zerstörtes Auto - mit dramatischen Folgen

+
Ein 21-Jähriger kam mit seinem VW Golf auf der L280 im Landkreis Celle in Niedersachsen von der Fahrbahn ab und krachte nahe Hannover gegen einen Baum.

Bei Hannover kam es zur Unfall-Tragödie. Ein VW Golf krachte nahe Celle gegen einen Baum, doch niemand bemerkte das zerstörte Auto. Das hatte dramatische Folgen.

  • Im Landkreis Celle kam es in der Nacht zum Mittwoch (14. August 2019) zu einem schweren Unfall
  • Auf der Landstraße 280 bei Hannover kam ein VW Golf von der Straße ab und krachte gegen einen Baum
  • Doch niemand bemerkte den Unfall in Niedersachsen - mit fatalen Folgen für den 21-jährigen Fahrer

Celle - Zu einem schweren Unfall ist es in der Nacht zum Mittwoch (14. August 2019) auf der L280 im Landkreis Celle gekommen. Ein 21-Jähriger kam mit seinem VW Golf von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Doch niemand bekam den Unfall mit, erst ein paar Stunden später rief ein vorbeifahrender Autofahrer die Polizei. Das hatte für den jungen Mannfatale Folgen. Über das Unfall-Drama in Niedersachsen berichtet nordbuzz.de*.

Niedersachsen: VW Golf kracht im Landkreis Celle nahe Hannover gegen Baum

Im Landkreis Celle in Niedersachsen hat sich ein Unfall-Drama ereignet. Auf der Fahrt zwischen Unterlüß und Faßberg kam ein 21-Jähriger mit seinem VW Golf in einer Linkskurve nach rechts von der L280 ab. Das Fahrzeug schleuderte rund hundert Meter über den Grünstreifen am Straßenrand und touchierte dabei mehrere Bäume, ehe der VW Golf mit der Fahrerseite voran an einen weiteren Baum krachte und stehen blieb. Das Dramatische: niemand bemerkte den Unfall im Landkreis Celle bei Hannover - mit fatalen Folgen für den 21-jährigen Mann. Bei einem anderen Unfall in Niedersachsen kam ein Autofahrer bei einem Baum-Aufprall in Cloppenburg westlich von Bremen ums Leben.

Landkreis Celle: VW Golf verunglückt nahe Hannover in Niedersachsen

Erst gegen 5.45 Uhr morgens bemerkte ein weiterer Autofahrer auf der L280 den verunglückten VW Golf im Landkreis Celle bei Hannover und rief die Polizei. Die ebenfalls alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 21-jährigen Fahrers feststellen. Der junge Mann starb noch an der Unfallstelle. Besonders tragisch ist jedoch, dass sich der Unfall im Landkreis Celle bei Hannover wohl schon einige Stunden zuvor ereignet haben muss. Das zeigen erste Erkenntnisse der Polizei. Warum der VW Golf, an dem ein Totalschaden entstand, von der Landstraße in Niedersachsen abkam, ist noch nicht geklärt.

Derweil kam es im Landkreis Celle bei Hannover zum Horror-Unfall, als ein Audi in einen Bagger krachte und dabei in zwei Teile gerissen wurde. Ein 20-jähriger Fahranfänger verunglückte im Landkreis Rotenburg bei Bremen, dabei hätte ihn ein Detail vor dem Auto-Unfall retten können. Zu einem Horror-Unfall kam es in der Gemeinde Stuhr bei Bremen, als ein 19-jähriger Fahranfänger mit einem 17-jährigen Mädchen im Auto verunglückte.

Vor zwei Wochen war es bereits in Bröckel im Landkreis Celle bei Hannover zu einem schrecklichen Unfall gekommen. Eine 23-jährige Frau verlor aus unbekannten Gründen die Kontrolle über ihren Ford Fiesta und krachte in ein Wohnhaus in Niedersachsen. Zunächst konnten sowohl die junge Frau als auch ihr 54-jähriger Beifahrer mit schwersten Verletzungen aus dem Autowrack befreit werden, doch nun folgte nach dem Horror-Unfall bei Celle die traurige Gewissheit. Auf der A7 bei Hannover kam es zum Horror-Unfall, als ein Lkw-Fahrer das Stauende sah und in einen Ford Kuga krachte.

In Ganderkesee kam es zum Unfall-Drama, als die Feuerwehr im Landkreis Oldenburg zufällig einen zerstörten VW Golf fand - und darin einen schockierenden Fund machte. Ein 19-Jähriger krachte mit zwei Mädchen im Auto im Landkreis Verden bei Bremen an einen Baum, doch wenig später folgte im Krankenhaus die traurige Gewissheit.

Dagegen baute ein Autofahrer in Hannover beim Ausparken einen Unfall, doch als die Polizei eintraf, kam es zu unfassbaren Szenen. Unterdessen krachte ein Lkw auf der A1 zwischen Hamburg und Bremen in ein Stauende - es kam zur Unfall-Tragödie in Niedersachsen.

Nag

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion