Polizei sucht die Täter

Aus dem Nichts: Männer attackieren und beklauen Trio auf offener Straße

+
Die Polizei sucht nach mehreren Tätern nach einem Überfall.

Brutaler Überfall in Lengerich: Drei Jugendliche waren am Montagabend zu Fuß unterwegs, als sie plötzlich von mehreren Männern verprügelt wurden. Die Täter hatten es auf etwas Bestimmtes abgesehen.

Lengerich – Die Attacke kam aus dem Nichts: Ein Trio war am Montagabend (12. November) im westfälischen Lengerich unterwegs. Gegen 19.10 wurden sie von mehreren Männern von hinten attackiert, wie msl24.de* berichtet.

Attacke in Lengerich: Täter schlagen auf Jugendlichen ein

Einer der Jugendlichen, ein 16-Jähriger, wurde mit Fäusten geschlagen und konnte sich kurz danach in Sicherheit bringen. Sein 17-jähriger Kumpel wurde von den Tätern in Lengerich zu Boden geworfen. Als der dritte Jugendliche (18) ihm zur Hilfe eilen wollte, wurde auch dieser attackiert.

Der Überfall geschah auf der Schulstraße. Danach flüchteten die Täter in Richtung Feuerwehr-Parkplatz.

Überfall auf Jugendliche – Unbekannte aus Lengerich fliehen

Die Unbekannten klauten einem der Opfer Geld aus der Jackentasche. Die Täter flüchteten nach der Attacke in Lengerich zu Fuß in Richtung eines Parkplatzes bei der Feuerwehr. Die Männer werden von den Jugendlichen wie folgt beschrieben:

  • Einer der Täter war etwa 1,75 Meter groß.
  • Er trug eine braune Jacke und hatte eine Halloweenmaske an.
  • Eine zweite Person hatte sich eine Plastikmaske über das Gesicht gezogen.
  • Er war ebenfalls 1,75 Meter groß und trug eine schwarze Jacke.

Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 05481/93 37 45 15.

Im westfälischen Rheine musste die Polizei vor kurzer Zeit zu einem Beziehungsstreit: Der Einsatz eskalierte und der Mann drohte die Beamten mit Blut zu bespucken. Im selben Ort fanden Polizisten einen verletzten Mann auf dem Gehweg: Dieser machte Aussagen, die auf ein weiteres Verbrechen Hinweise gaben.

Auch interessant

Kommentare