Kein besinnliches Verhalten in Münster

Weihnachtssingen eskaliert: Männer sorgen für Polizeieinsatz

+
Zu lautes Singen sorgte am Ende für einen Polizeieinsatz in Münster.

So gar nicht besinnlich verhielt sich eine Gruppe Männer in Münster. Erst störten sie andere Kneipengäste durch lautes Singen. Danach wurden sie handgreiflich.

Münster – Weihnachten – Zeit der Besinnung und des Innehaltens. Nicht jedoch für eine Gruppe Männer, die eine Kneipe in Münster aufsuchten. Dort fingen sie an so laut Weihnachtslieder zu singen, dass die anderen Gäste gestört wurden.

Der Wirt des Gasthauses bat die Männer freundlich, das laute Singen zu unterlassen. Doch darauf reagierte die Gesangstruppe nicht. Sie warfen dem Wirt vor, als Moslem keine Weihnachtslieder zu mögen. 

Als der Kneipenbesitzer die Männer rauswerfen wollte, schüttete ihm einer der Männer ein Glas Bier über den Kopf. Danach eskalierte die Situation völlig. Was sich danach in dem Gasthaus abspielte, lesen Sie auf msl24.de*.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare