Straftäter entlassen

"Nicht therapierbar": Gefährlicher Frauenmörder wieder auf freiem Fuß

Zehn Jahre lang saß der Frauenmörder in der Justizvollzugsanstalt Werl. (Symbolbild)
+
Zehn Jahre lang saß der Frauenmörder in der Justizvollzugsanstalt Werl. (Symbolbild)

Zehn Jahre lang saß der heute 29-Jährige im Gefängnis. Er brachte eine 17-Jährige um und wurde verurteilt. Behörden und Polizei sind seit seiner Entlassung nun alarmiert.

Ein damals 17 Jahre alter Mann brachte auf brutale Art und Weise eine gleichaltrige Frau um. Für den Mord wurde der Mann zu einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt. Diese hat der mittlerweile 29-Jährige nun verbüßt.

Bevor der Frauenmörder auf freien Fuß gesetzt wurde, verbrachte er noch zwei Jahre in einem geschlossenen Wohnverbund. Wieso nun Bewohner einer Stadt im Münsterland besorgt sind, lesen Sie auf msl24.de*

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare