Vermisst

Mann seit Monaten spurlos verschwunden: Polizei rätselt

Der Vermisste aus Rödermark bei Offenbach wurde seit dem 24.05.2020 nicht mehr gesehen.
+
Der Vermisste aus Rödermark bei Offenbach wurde seit dem 24.05.2020 nicht mehr gesehen.

Seit acht Monaten ist ein Mann aus Rödermark bei Offenbach verschwunden. Der Polizei fehlt bislang jede Spur zu dem Vermissten.

  • Ein Mann aus Rödermark gilt weiterhin als vermisst.
  • Der 43-Jährige wurde zuletzt in seinem Transporter gesehen.
  • Seitdem hat die Polizei in Offenbach keinerlei Hinweise auf den Aufenthaltsorts des Mannes.

Rödermark/Offenbach – Ende Mai ist Kamer Irgat aus Rödermark bei Offenbach das letzte Mal gesehen worden. Seitdem ist der 43-Jährige verschwunden. Auch fast acht Monate später gibt es keine neuen Erkenntnisse: Beim Polizeipräsidium Südosthessen gilt Irgat weiterhin als vermisst. Neue Spuren gebe es nicht, erklärt die Polizei auf Nachfrage.

Seit dem 24.05.2020 fehlt von Kamer Irgat jede Spur. An diesem Tag wurde er zuletzt gesehen, als er einen Transporter fuhr. Bei dem Auto handelt es sich um einen Fiat Ducato mit Offenbacher Kennzeichen. Den Transporter des Vermissten spürte die Polizei am 30.05.2020 auf. Er war in Rödermark zwischen Jügesheimer Weg und Nieder-Röder-Straße nahe einem Hotel geparkt und verschlossen.

Mann aus Rödermark bei Offenbach wird vermisst: Polizei tappt im Dunkeln

Doch auch die Untersuchung des Transporters ergab keinen Hinweis auf den Aufenthaltsort des Mannes. Er bleibt vermisst. Bis heute gibt es keine neue Spur, die zu dem Vermissten führt. Eine Polizeisprecherin gab zwei Wochen nach dem Verschwinden des Mannes aus Rödermark bei Offenbach an, dass kein Verdacht auf ein Gewaltverbrechen vorliege. Anders war es im Fall von Daniel Matysik aus Hanau. Seit 2016 wird der Mann vermisst. Die Polizei nahm einen Verdächtigen wegen Mordverdachts fest.

Die Polizei beschreibt den Vermissten aus Rödermark so:

  • Ungefähr 1,70 Meter groß
  • schlanke Statur
  • trägt grauschwarzes Haar mit sichtbaren Geheimratsecken

Weitere Angaben, etwa zur Kleidung, gibt es nicht. Auch fast acht Monate nach dem Verschwinden von Kamer Irgat bittet die Polizei darum, Hinweise über seinen Aufenthaltsort an sie weiterzugeben. Die Kriminalpolizei in Offenbach ist unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen. Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Auch im Fall einer vermissten Frau aus dem Main-Kinzig-Kreis bittet die Polizei um Unterstützung. Eine 42-Jährige aus Steinau a. d. Straße wird seit Anfang Dezember vermisst. Zeugen oder Hinweisgeber richten sich an die Polizei in Gelnhausen unter der Telefonnummer 06051 /827-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Wenn Kinder vermisst werden - hohe Aufklärungsrate

Als vermisst gelten in Deutschland Erwachsene, wenn sie ihr gewohntes Lebensumfeld verlassen haben, nicht auffindbar sind und für sie eventuell eine Gefahr besteht. Bei Vermisstenfällen prüft die Polizei zunächst das Umfeld des Vermissten. Erst danach wendet sie sich an die Öffentlichkeit. Geht es um das plötzliche Verschwinden von Minderjährigen, nimmt die Polizei grundsätzlich an, dass Gefahr besteht. Es wird sofort nach ihnen gesucht. Vermisste Personen werden im Computer „Informationssystem der Polizei“ (INPOL) eingetragen. 

Laut dem Bundeskriminalamt (BKA) gab es Anfang November 2020 8610 Menschen, die als vermisst gemeldet wurden. Das BKA betreute außerdem 2000 Fälle, die im Ausland eingeleitet wurden. Insgesamt wurden Ende 2020 weniger Menschen vermisst als zu diesem Zeitpunkt 2019. Die Aufklärungsrate liegt besonders in Fällen vermisster Kinder sehr hoch: Das BKA nennt einen Wert von fast 97 Prozent. Nur drei Prozent der Vermissten bleiben länger als ein Jahr verschwunden, so die Polizei. Dagegen lösen sich etwa die Hälfte der Fälle in den ersten sieben Tagen. (Theresa Ricke)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion