Brand in Landkreis Oldenburg

Hund verhindert Katastrophe - Feuerwehr sofort vor Ort

Oldenburg: Feuer in Ganderkesee - ein Hund verhindert eine mögliche Katastrophe 
+
Oldenburg: Ein aufmerksamer Hund hat bei einem Feuer in Ganderkesee eine mögliche Katastrophe verhindert.

Mitten in der Nacht bellte plötzlich der Hund. Gerade noch rechtzeitig, um die Feuerwehr zu alarmieren. Die konnte mit einem Großaufgebot ein Unglück verhindern.

Oldenburg - Mitten in der Nacht auf Montag bellte plötzlich ein Hund in einem großen Wohnhaus in Ganderkesse-Falkenburg im Landkreis Oldenburg. Gerade noch rechtzeitig, wie sich schnell herausstellte. In einem Garagenanbau war ein Feuer ausgebrochen, wie nordbuzz.de* berichtet.

Oldenburg: Feuer in Ganderkesee von Hund bemerkt

Gut aufgepasst: Ein Hund hat das Feuer bei Oldenburg bemerkt.

Die Bewohner alarmierten sofort die Feuerwehr, die mit einem Großeinsatz das Schlimmste verhindern konnten. Zum Glück hatte es die örtliche Feuerwehr nicht weit zum Einsatzort, denn der Brand war im Nachbarhaus ihrer Wache ausgebrochen.

Zu einem weiteren tragischen Unglück kam es, als in Ganderkesee in Niedersachsen nahe Bremen ein einjähriges Kind in der Badewanne ertrunken ist, wie nordbuzz.de berichtet.

Brand in Ganderkesee von Feuerwehr gelöscht

Oldenburg: Die Feuerwehr konnte in Ganderkesee einen noch schlimmeren Brand verhindern.

Durch einen massiven Löschangriff von Innen- und Außen konnten die etwa 100 Einsatzkräfte größtenteils verhindern, dass sich die Flammen auf das angrenzende Hauptgebäude im Landkreis Oldenburg ausbreiteten. Dennoch entstand durch Rauch und Löschwasser ein enormer Schaden.

Polizei ermittelt nach Brand bei Oldenburg

Die Polizei ermittelt jetzt die Ursache für den Brand im Landkreis Oldenburg.

Warum es zu dem Brand kam, steht noch nicht fest. Zwei Autos, die in der Garage standen, verbrannten. Der Gesamtschaden muss noch ermittelt werden. Der Brandort wurde durch die Polizei zur Durchführung weiterer Untersuchungen hinsichtlich der Brandursache beschlagnahmt.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare