Frösche fummeln fleißig

Amphibien im Liebesrausch legen Verkehr lahm

+
So geht ein Flotter Dreier bei den Fröschen.

Bei den Fröschen läuft’s (sogar ziemlich gut). Auf der Straße „An den Teichwiesen“ im Kreis Gütersloh herrscht reger Verkehr.

Rietberg – Weil sich viele Kröten zum Paaren und Laichen verabredet haben, wird es für die Autofahrer an einigen Stellen eng. Seit Montag ist der Gartenschaupark Mitte vollständig dicht, heißt es in einem Artikel der NW. Wo es sonst noch zu Sperrungen kommt, erfahren Sie jetzt. 

Um von einem Teichabschnitt zum anderen zu gelangen, überqueren gerade tausende Kröten-Paare die Straßen in Rietberg. Bei den einen geht es etwas schneller voran und bei den anderen dauert es etwas länger, je nach Vor- und Nachspiel. Sie wissen ja wie das ist. 

Sperrbezirk für Frösche 

Damit die Tiere in Ruhe ihr Privatleben genießen können, hat die Stadtverwaltung zahlreiche Sperrungen errichtet. Die Straße „An den Teichwiesen“ ist zwischen dem Ende des Schützenplatzes bis zum städtischen Bauhof komplett dicht. Auch Radfahrer und Fußgänger werden gebeten den Bereich zu meiden. Außerdem sind die Straßen „Torfweg“ und „Lind am See“, sowie der gesamte Gartenschaupark Mitte von der Sperrung betroffen. 

Umleitungen hat die Stadt bereits eingerichtet. Wie lange das bunte Treiben der Frösche noch anhält, kann die Naturschutzbehörde des Kreises Gütersloh zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Ein Beitrag geteilt von * (@ich_75_2018) am

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare