Er kannte kein Halten mehr

Eskalation auf Schützenfest: Mann belästigt junge Frau sexuell, dann rastet er komplett aus

+
Auf einem Schützenfest im Münsterland ist ein Mann ausgerastet (Symbolbild)

Ein Mann hat auf einem Schützenfest eine 18-Jährige belästigt. Als die Polizei einschreiten wollte, rastete er völlig aus. Andere Gäste solidarisierten sich sogar mit ihm.

Enniger – Die Polizei musste am vergangenen Samstag zu einem Schützenfest im Münsterland ausrücken: Wie sie berichtet, hatte dort ein Mann (22) eine 18-Jährige sexuell belästigt. Es kam dabei zu einem Gerangel zwischen dem Beschuldigten aus Ennigerloh und der jungen Frau. Als eine Mitarbeiterin des Sicherheitsdienstes (23) den Unruhestifter aus dem Festzelt verweisen wollte, rastete dieser aus. 

Der Betrunkene griff die Mitarbeiterin an. Ihre Kollegen vom Sicherheitsdienst hielten den Randalierer fest und beruhigten ihn. Die Polizei wurde hinzugerufen.

Einsatz auf dem Schützenfest in Enniger: Betrunkener greift Polizisten an

Als die Beamten am Festzelt eintrafen, forderten sie den alkoholisierten 22-Jährigen auf, sich auszuweisen. Doch dieser weigerte sich. Als dann eine Durchsuchung des Mannes durchgeführt werden sollte, verlor er die Fassung: Er schlug und trat auf die Polizisten ein.

Daraufhin nahmen ihn die Beamten in Gewahrsam und fesselten ihn. Doch der Mann erhielt danach noch Unterstützung von anderen Gästen. Die ganze Geschichte lesen Sie bei msl24.de.*

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare