Unfall in Herne

A42: Auto gerät unter Lkw-Anhänger – 3-Wochen altes Baby hat riesiges Glück

Krankenwagen mit Blaulicht
+
Auf der A42 bei Herne geriet ein Auto unter den Anhänger eines Lkw – eine Frau wurde schwer verletzt.

Ganze Arbeit leistete der Schutzengel eines wenige Wochen alten Babys aus Essen. Doch seine Mutter hatte weniger Glück.

Herne – Nach einem misslungenen Überholvorgang am Donnerstagabend (29. Oktober) gegen 19.30 Uhr kollidierten ein Lkw und ein Pkw auf der A42 bei Herne. Dabei geriet das Auto eines 29-jährigen Fahrers unter den Anhänger des Lkw. Wie RUHR24.de* berichtet, hatte der Lkw nach dem Überholvorgang versucht, wieder auf der rechten Fahrspur einzuscheren.

Unfall auf A42: Lkw schert nach Überholvorgang zu früh ein

Mit im Auto saßen sowohl eine 28-jährige Frau, als auch ein 3-Wochen altes Baby*. Während die junge Frau verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde, hatte der Säugling trotz des schrecklichen Unfalls riesiges Glück.

Eine Spur auf der Autobahn 42 blieb nach dem Unfall für kurze Zeit gesperrt. Es bildete sich ein drei Kilometer langer Stau. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks. 

Auch interessant

Kommentare